Praktikum

Wenn du den Hof Sonnenwald und unsere Arbeitsweise kennenlernen möchtest, besteht die Möglichkeit in den Bereichen der Ackerbau & Agroforst, Rinderhaltung oder der Gärtnerei Praktika zu absolvieren. Dabei bekommst du einen Einblick in unsere vielfältigen Betriebszweige und lernst außerdem das Leben in der Gemeinschaft kennen.

Praktikaplätze für 2021 sind bereits vergeben

Für 2022 suchen wir noch Praktikant*innen für folgende Bereiche (mind. 1,5 Monate).

Praktikumsplätze im Bereich Holistisches Weidemanagement Rinder- und Hühnerhaltung
Für die Arbeit mit unserern Hühnern und der Rinderherde im Bereich Herdengebundene Milchviehwirtschaft mit holistischem Weidemanagement und Weidemelkstand suchen Lisi und Johann Praktikant*innen ab Januar 2022. Aufgabenfelder sind unter anderem das Melken und Versorgen der Tiere, das Holistische Weidemangement, kontrollieren der Zäune ect.


Praktikumsplatz biointensiver Gemüsebau – für 2022
Für die solidarische Gemüsegärtnerei mit ca. 1ha Anbaufläche, eigener Anzucht und Ganzjahresversorgung suchen Sabine und Katrin noch Hilfe bei den diesjährigen Vorhaben.

Je zwei Praktikumsplätze im Bereich regenerativer Ackerbau und Agroforstsysteme 2022 Ab April bis Mai und von Mitte September bis Mitte November für jeweils 6 Wochen suchen Paul und Johann je zwei Praktikant*in für den Ackerbau und die Pflege der Agroforstsysteme. Außerdem wird es voraussichtlich zwei weitere Praktikumsplätze für 2-3 Wochen im Juni/Juli geben. Hierbei lernst du unseren ganzheitlich regenerativen Ansätze bei der Bewirtschaftung von Äckern und Agroforstsystemen kennen. Es geht aber auch um den Ausbau und die Vorbereitung unserer Lagerkapazitäten und die Weiterentwicklung der Vermarktung unserer regenerativen Lebensmittel.

Konditionen

Eingebettet ist das ganze in die Lebensgemeinschaft Sonnenwald, die aus ca. 80 Menschen besteht. Unterkunft, Verpflegung sowie Teilhabe an Gemeinschaftsaktivitäten ist während der Praktikumszeit frei.
Mehr Infos zum Ort unter gemeinschaft-sonnenwald.de

Melde dich gerne bei dem*r jeweiligen Bereichsleiter*in. Die Kontaktdaten findest du hier.